parkbankgeschichten.

ich sass auf einer bank mitten im park. auf meinen knien lag ein buch, geöffnet auf seite 127. die vögel zwitscherten, kinder rannten bällen hinterher, eltern sassen auf ihren picknickdecken und unterhielten sich und die ersten warmen sonnenstrahlen kitzelten mein gesicht. ich genoss den moment und vergass für einen augenblick den ganzen alltagsstress um mich … Mehr parkbankgeschichten.

wie du dir dein date ruinierst.

mädels, ihr kennt das. im leben jeder frau gibt es diesen einen hartnäckigen typen, der einfach nicht aufgeben will. auch nach 2837 erhaltenen körben, 988 ignorierten nachrichten und 6542 abgelehnten anrufen besteht er noch immer darauf, gemeinsam kaffe trinken zu gehen. irgendwann reisst jedem mal der geduldsfaden und man denkt sich: NA GUT, WENNS UMBEDINGT SEIN … Mehr wie du dir dein date ruinierst.

verloren gegangener feiertags-charme und das erwachsenwerden.

ich erinnere mich nur zu gut an die feiertage in meiner kindheit. egal ob weihnachten, ostern, mein geburtstag oder sogar halloween – ich konnte kaum abwarten, bis es endlich wieder so weit war. am meisten liebte ich weihnachten und das in erster linie nicht wegen den geschenken, sondern vielmehr wegen der besonderen stimmung. ich stand … Mehr verloren gegangener feiertags-charme und das erwachsenwerden.

der tapetenwechsel und die schneefee.

ich bin gestern zum dreimillionsten mal umgezogen. diesmal, zum glück, nur vom dritten stock ins erdgeschoss, so dass mir mühsames packen und transportieren mehr oder weniger erspart blieb. obwohl ich nur knapp ein halbes jahr in der alten wohnung verbracht habe, bin ich äusserst erstaunt darüber, was sich in den paar monaten so alles angesammelt … Mehr der tapetenwechsel und die schneefee.